Soirée Russe
Soiree Russe

Igor Strawinsky wurde 1882 in Oranienbaum in der Nähe von Sankt Petersburg in Russland geboren. Schon früh lernte er Klavier spielen und interessierte sich für Musiktheorie und die umfangreiche Partitursammlung seines Vaters, der Sänger war. Nach dem Schulabschluss studierte er gemäss dem Wunsch seiner Eltern zunächst widerwillig Jura, wobei er schliesslich nebenbei auch Harmonie-Unterricht nehmen durfte. Den Sommer 1902 verbrachte er mit Nikolai Rimsky-Korsakovs Familie in Heidelberg; dieser riet Stravinsky, bei ihm Privatunterricht zu nehmen. So wurde der damals wohl bekannteste russische Komponist bis zu seinem Tod 1908 ein entscheidender Mentor Stravinskys. Weiterlesen
Sinfonia³
Mozart, Mendelssohn und Johann Christian Bach
Sinfonia

Sinfonia hoch drei? Aber sicher! Drei Werke von drei Komponisten, dazu jede Sinfonia aus drei Sätzen bestehend, die insgesamt bloss drei Tonarten verwenden – wobei Mozarts «Sinfonia concertante» erst noch ein virtuoses Drei-Gespräch aus Violine, Viola und Orchester darstellt: Bei soviel Dreizahl ist ein «hoch drei» doch angebracht.
WeiterlesenFr, 13. September reservieren
Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten geniessen ab sofort folgende Sonderkonditionen:
• Sämtliche Plätze im Seitenschiff sind gratis.
• Zu Konzertbeginn noch unbesetzte Plätze im Hauptschiff sind gratis.


Das Angebot gilt nur für die Abendkasse. Reservationen sind weiterhin kostenpflichtig – mit einer Preisermässigung von CHF 10 je Kategorie. Schüler- bzw. Studentenausweise sind an der Abendkasse vorzuweisen. An einzelnen Grosskonzerten kann je nach Räumlichkeit auch weiterhin ein Kleinbeitrag anfallen.